Zurzeit sind dies die Angebote des Familienzentrums im Dorfmittelpunkt:

  • Dorfladen und Bistro als Einkaufs- und Begegnungszentrum
    Montag bis Samstag 8.00 bis 13.00 Uhr
  • Kindertagesstätte Die kleinen Strolche
    Montag bis Freitag 7.30 bis 14.00 Uhr
  • Montagscafé als Mehrgenerationentreff im Dorftreff
    Montag 15.00 bis 17.00 Uhr
    Einkaufen, Kaffeetrinken, Schwätzen, Spielen uvm.
  • Sprechstunde im Dorftreff, Sozialfragen für Jedermann
    Dienstag und Donnerstag
  • Mittagstisch im Begegnungstreff
    Mittwoch 12.00 bis 14.00 Uhr (Essen gibt es um 12.30 Uhr)
  • Mittagessen im Dorftreff
    Montag, Dienstag und Donnerstag bis Samstag
    12.30 Uhr mit Voranmeldung am Vortag
  • Selbsthilfegruppe für Schlaganfall-Erfahrene
    jeden zweiten Donnerstag im Monat
  • Eltern-Café mit Kindern, für Eltern/Großeltern mit ihren Kindern/Enkelkindern                                      Montag
  • Eltern-Kind-Oase, für Eltern/Großeltern mit ihren Kindern/Enkelkindern                                               jeden zweiten Dienstag

Als Sozialarbeiterin ist Martina Clotz im Psychosozialen Zentrum Nidda und nun auch im Familienzentrum tätig. Dienstags erreichen Sie Frau Clotz in der Regel im Dorftreff; in der Zeit von 10.30 bis 12.30 Uhr steht sie für Fragen, Anregungen und Lösungen gern zur Verfügung. Die Telefonnummer im Dorftreff lautet 06043 8019705 oder unter 06043 9640258 im Büro in Nidda.


Eltern-Kind-Oase

In freundlicher Atmosphäre treffen sich zweimal im Monat Eltern und auch Großeltern mit ihren Kindern/Enkelkindern zum gemeinsamen Spielen, Singen und Frühstücken. Sich kennenlernen und austauschen, Anregungen bekommen und Miteinander neue Erfahrungen sammeln – für all das bietet der offene Treff den Raum.


Wer:     Kinder von 0 – 2 Jahren
Wo :     im Gemeinderaum des Familienzentrums in Wallernhausen
Wann:  alle 14 Tage an einem Dienstag von 9.00 – 11.00 Uhr
Was:    Lieder, Fingerspiele, ein gemeinsames Frühstück, Freispiel und es soll Raum sein für einen gemeinsamen Austausch


Sie sind herzlich eingeladen in die „Eltern-Kind-Oase“ zu kommen. Sie können an jedem Termin zur Gruppe dazu stoßen. Für Frühstücks-Snack und Getränke erbitten wir pro Treffen einen Kostenbeitrag von 3 Euro.
Bei Interesse der Gruppe an speziellen Fragen und Themen in den Bereichen Erziehung, Gesundheit und Entwicklung steht die Gemeindepädagogin Renate Nagel-Kroll (Arbeit für und mit Familien im Dekanat Büdinger Land) gerne zur Verfügung.

 

Termine:

20.02.2018, 06.03.2018, 20.03.2018, 03.04.2018, 17.04.2018, 08.05.2018, 22.05.2018, 05.06.2018, 19.06.2018, 03.07.2018, 17.07.20187, 31.07.2018, 14.08.2018, 28.08.2018, 11.09.2018, 25.09.2018, 09.10.2018, 23.10.2018, 06.11.2018, 20.11.2018, 04.12.2018, 18.12.2018


Ich freue mich, wenn Sie gemeinsam mit Ihrem Kind dabei sind!
Bis dann und liebe Grüße
Ihre Silke Ciola

 

Bei Rückfragen melden sie sich bitte montags bis samstags von 7.30 – 13.30 Uhr im Dorftreff des Familienzentrums bei Frau Martina Clotz (Koordinatorin Familienzentrum) unter der Rufnummer: 06043 8019705


Themenreihe zum Elternkurs "Kinder stark machen"

Oft ist es schwierig, sich für einen Kurs fortlaufend „frei zu schaufeln“. Daher bieten wir die Themenreihe zum

Elternkurs „Kinder stark machen“ an. Sie beinhaltet vier Abende in drei Monaten, die unabhängig voneinander besucht
werden können, sich aber ergänzen:
• Ein gutes Fundament bauen
• Mit Gefühlen leben und Stärkung des Selbstwertgefühls
• Eltern stärken - ein Auftankabend
• Liebevoll Grenzen setzen

Leitung der Themenreihe K. Sang,
Fachreferentin Familie/Erziehung


"Meine Eltern sind in einem schwierigen Alter"

Teenager durch die Pubertät zu begleiten, ist keine leichte Aufgabe. Die Pre-Teenjahre (10 bis 12 Jahre) sind von großer Bedeutung für den Verlauf der Teenagerzeit. Wir erfahren, wie wir diese Zeit vor der Pubertät nutzen können, um unsere Kinder zu stärken. Außerdem: Was spielt sich in der Pubertät im Kind ab? Im Gespräch bleiben, Konflikte lösen, Grenzen sinnvoll erweitern.
Leitung: K. Sang,
Fachreferentin Familie/Erziehung


Für alle Veranstaltungen nimmt die Evangelische Familienbildungsstätte die Anmeldungen entgegen.
Telefon: 06031 1627800   www.ev-familien-bildungsstaette.de