Sommergottesdienstreihe 2024 "Schätze"

In diesem Jahr wollen wir in dem Nachbarschaftsraum Nidda etwas Neues erproben.
Seit einiger Zeit schon ist in den Sommerferien ein noch geringerer Anteil an Menschen in den angebotenen Gottesdiensten der Region anzutreffen. Pfarrerinnen und Pfarrer, Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker, Küsterinnen und Küster, Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher, Gemeindeglieder, kurz alle machen mal Urlaub und sind mal weg. Es ist aber wünschenswert, wenn dennoch etwas gottesdienstliches Leben stattfindet. Idealerweise ist es so besonders, so interessant, so spannend, dass Menschen aus vielen Orten sich auf den
Weg machen und ihre Region, ihren Nachbarschaftsraum entdecken.


Es geht also darum, das Jahresthema „Schätze“ erlebbar zu machen. Die Kirchengemeinden des Nachbarschaftsraumes Nidda haben ein schönes Sommergottesdienstprogramm erstellt. Im Normalfall bedeutet dies, dass in der ganzen Region nur ein Gottesdienst stattfindet, aber alle Kirchengemeinden eingeladen sind, mitzufeiern.

  • Den Anfang macht Ulfa am ersten Sommerferiensonntag, dem 14. Juli um 14 Uhr. Gottesdienst im Pfarrgarten mit Gemeindefest wird gefeiert.
  • Es schließt sich Nidda an am 21. Juli um 11 Uhr mit dem Kindermusical im Gottesdienst zum Thema Martin Luther.
  • Es folgt Eichelsdorf am 28. Juli um 18 Uhr mit dem Gottesdienst im Pfarrgarten und Pfarrgartenfest.
  • Im August wird am ersten Sonntag, dem 04. August nach Unter-Lais eingeladen. Um 18 Uhr beginnt der Gottesdienst mit anschließendem Zusammensein rund um die Johanniterkirche.
  • Ein Abendmahlsgottesdienst wird am 11. August in Bad Salzhausen gefeiert mit anschließendem Brunch bzw. „Bring and Share“ (Mitbringen und Teilen) an der Kirche.
  • Den Abschluss der Sommergottesdienstreihe bildet dann am 18. August um 11 Uhr der Gottesdienst im Pfarrgarten mit anschließendem Pfarrgartenfest in Ober-Widdersheim.

Wir sind gespannt, wie diese Sommerreihe aufgenommen wird und freuen uns auf ein lebendiges Miteinander im Nachbarschaftsraum.


Ab dem 25. August geht es dann normal weiter mit den Gottesdiensten in den verschiedenen Kirchengemeinden der Region.